Aktuelles

Zur Übersicht

18.07.2018 | PM

Gastronomen und Hoteliers diskutieren in Oberstaufen über Herausforderungen unserer Zeit

Landtagsabgeordneter Eric Beißwenger sagt seine Unterstützung zu

Oberstaufen. Bürokratieabbau, Brandschutz und Digitalisierung sind die Themen, die Allgäuer Gastronomen und Hoteliers derzeit beschäftigen. Dies hat sich bei einer Diskussionsveranstaltung mit dem bayerischen DEHOGA-Geschäftsführer Thomas Geppert im Oberallgäuer Oberstaufen bestätigt.



Auf Einladung des Oberallgäuer CSU-Vorsitzenden Eric Beißwenger und der Mittelstandsunion Oberallgäu-Lindau wurde im Wohlfühlhotel „Dein Engel“ über eine breite Themenpalette diskutiert. Sehr detaillierte Wortbeiträge gab es u. a. auch zu der unterschiedlichen Besteuerung von Haupt- und Nebenleistungen im Gastgewerbe sowie Fragen zum neuen bayerischen Förderprogramm für Dorfwirtschaften. Die anwesenden Gäste aus dem Oberallgäu und dem Landkreis Lindau bekräftigten, auch in Zukunft ihre Unternehmen weiter voran bringen zu wollen. Dazu sind sie aber ein Stück weit auch auf eine zuverlässige Politik auf Landes- und Bundesebene angewiesen.

Landtagsabgeordneter Eric Beißwenger versprach, sich auch weiter für seine Mitmenschen in München einsetzen zu wollen. „Wir können stolz auf unsere Familienunternehmen sein, die unsere Traditionen über Generationen am Leben erhalten. Der Tourismus ist bei ihnen in sehr guten Händen“, auch wenn immer wieder neue Herausforderungen auftauchen, die es gemeinsam zu bewältigen gebe, so Beißwenger abschließend.